Vermögensschaden- und Betriebshaftpflicht für freie Journalisten

Absicherung bei Personen- und Sachschäden:
Versicherungssumme
Jahresbeitrag*
3.000.000 Euro
103,53 Euro
*inkl. 19% Versicherungssteuer

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bietet keinen Versicherungsschutz bei Personen- oder Sachschäden. Hierzu benötigen Journalisten eine separate Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung.

Wir bieten Ihnen die Berufs-/Betriebshaftpflichtversicherung für Journalisten mit einem umfassenden Versicherungsschutz inkl. hoher Versicherungssummen (3 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden) bereits ab 103,53 Euro (inkl. Versicherungssteuer) jährlich.

Leistungsbausteine Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung für Journalisten:
  • Versicherungssumme für Personenschäden: 3.000.000 Euro
  • Versicherungssumme für Sachschäden: 3.000.000 Euro
  • Versicherungssumme für Mietsachschäden:
    • an Räumen/Gebäuden durch Leitungs- und Abwasser: 1.000.000 Euro
    • an Räumen/Gebäuden durch Brand und Explosion (Umwelthaftpflicht): 1.000.000 Euro (250 Euro SB)
    • an Räumen/Gebäuden durch sonstige Ursachen: 100.000 Euro (250 Euro SB)
    • an beweglichen Sachen: 50.000 Euro (250 Euro SB)
  • Abhandenkommen von fremden Schlüsseln und Codekarten: 100.000 Euro (250 Euro SB)
  • Umwelthaftpflicht-Basisversicherung: 3.000.000 Euro (250 Euro SB)
  • Nutzung von Internet-Technologien: 1.000.000 Euro
  • Weltgeltung
Weitere Informationen und Vertragsbedingungen zur Berufs-/ Betriebshaftpflicht:

Zum Öffnen der Vertragsinformationen benötigen Sie den Adobe Acrobat® Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen können.

Young-Insurance.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen