Die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis

Neben der Privathaftpflicht- und der Krankenversicherung ist für Auszubildende eine Berufsunfähigkeitsversicherung heutzutage nicht nur nach Ansicht von Verbraucherverbänden unverzichtbar. Für alle Personen, die nach dem 2. Januar 1961 geboren sind, gibt es keinen gesetzlichen Berufsunfähigkeitsschutz mehr. Stattdessen wird nur noch eine geringere Erwerbsminderungsrente gezahlt, die sich danach richtet, ob und wie lange man theoretisch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt noch arbeiten könnte - unabhängig vom jeweiligen Ausbildungsberuf. Viele Versicherungsgesellschaften bieten daher inzwischen auch Berufsunfähigkeitsversicherungen für Azubis an.

Weiterlesen ...

Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte

Dienstunfähigkeitsversicherung für BeamteNach dem Bundesbeamtengesetz können Beamte in den Ruhestand versetzt werden, wenn sie wegen eines körperlichen Gebrechens oder mangelnder körperlicher bzw. geistiger Kräfte zur Erfüllung ihrer Dienstpflichten auf Dauer nicht mehr fähig sind. Die soziale Absicherung von Beamten ist zwar häufig besser als die Absicherung "normaler" Angestellter oder Selbständiger, dennoch ergeben sich finanzielle Einbußen, wenn der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann.

Weiterlesen ...

Zeit zum Wechsel in der PKV

news_pkvDie nächste Stufe der Gesundheitsreform stärkt die Rechte aller Versicherten - auch der privat Krankenversicherten: dies zumindest erhofft sich die Politik. Besondere Vorfreude herrschte bislang bei den Kunden einer privaten Krankenversicherung, die unzufrieden mit ihrem Anbieter waren und die Gesellschaft wechseln wollten, da die angesparten Alterungsrückstellungen dank der Reform zukünftig mitgenommen werden können.

Im Juli hat das Bundesfinanzministerium bekannt gegeben, unter welchen Voraussetzungen und in welcher Höhe die Alterungsrückstellungen von PKV-Kunden von einem Anbieter zu einem neuen Anbieter portiert werden können.

Weiterlesen ...

Machen Krankenzusatzversicherungen Sinn?

news_krankenzusatzDie große Mehrheit der Bundesbürger ist bei einer der mehr als 200 gesetzlichen Krankenkassen versichert. Die Leistungen der verschiedenen Kassen sind zu großen Teilen identisch. Alle verfolgen das grundsätzliche Ziel die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand zu bessern. Aber dieser Versicherungsschutz für Jedermann hat natürlich Lücken.  Sei es beispielsweise im Bereich Zahnersatz, wo inzwischen nur noch knappe Festzuschüsse gezahlt werden oder insbesondere im Krankenhaus, wo der gesetzlich versicherte Patient nur Anspruch auf ein Mehrbettzimmer hat und obendrein noch verschiedene Zuzahlungen ertragen muss.

Weiterlesen ...

Wohngebäudeversicherung beim Hauskauf

Prüfung des Versicherungsumfangs bei Erwerb eines Hauses
Ein Feuer oder ein Sturm kann innerhalb weniger Augenblicke einen hohen finanziellen Schaden anrichten oder ein Gebäude sogar vollständig zerstören. Immobilien stellen einen sehr hohen Wert dar. Eine Wohngebäudeversicherung ersetzt den entstandenen finanziellen Schaden, wenn das Haus beschädigt wurde. Deshalb hat der Gesetzgeber dafür gesorgt, dass bei einem Hauskauf üblicherweise auch der Versicherungsschutz bestehen bleibt.

Weiterlesen ...

Finanzielle Risiken bei Pflegebedürftigkeit

news_KT02Bereits jetzt erhalten knapp 2,2 Millionen Menschen finanzielle Leistungen aus der gesetzlichen und privaten Pflegepflichtversicherung. Über 700.000 Menschen davon sind im stationären Bereich pflegebedürftig, mehr als 1,4 Millionen im ambulanten Bereich. Nach Prognosen der „Rürup-Kommission“ wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Doch immer noch wird das Risiko, zum Pflegefall zu werden, unterschätzt oder einfach verdrängt.

Weiterlesen ...

Berufsunfähigkeitsschutz für Akademiker

news_KT02Das Risiko, seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht bis zum Renteneintritt ausüben zu können, betrifft nicht nur Handwerker oder insgesamt körperlich arbeitende Personengruppen. Immer mehr Angehörige aus kaufmännischen, leitenden oder verwaltenden Berufen scheiden gezwungenermaßen vorzeitig aus dem Berufsleben aus.

Weiterlesen ...

Streichung des Krankengeldes für Selbständige

news_ktDer Gesundheitsfonds macht Vieles möglich: Für die große Mehrheit der Bundesbürger beispielsweise einen höheren monatlichen Beitrag an die Krankenkasse, durch den Einheitsbeitragssatz von 15,5% kaum noch finanzielle Anreize zum Kassenwechsel und für Selbständige die Streichung des Krankengeldes.

Weiterlesen ...

Die Qual der Wahl bei der Kinderkrankenversicherung

Bei der Ergänzungsversicherung für Kinder besonders auf die Bedingungen achten
Die meisten Kinder in Deutschland sind über die gesetzliche Krankenkasse ihrer Eltern versichert. Um den Kindern im Krankheitsfall eine bestmögliche ärztliche Versorgung zu bieten, schließen viele Eltern für den Nachwuchs eine Kinderkrankenzusatzversicherung ab. Diese bietet zum Beispiel im Krankenhaus die Unterbringung auf der Privatstation bzw. im Einbettzimmer, die Chefarztbehandlung oder zusätzliche Leistungen für Zahnersatz, Brillen, Kontaktlinsen und den Heilpraktiker. Bei der Auswahl des geeigneten Tarifes sollten Eltern aber besonders auf die Versicherungsbedingungen achten, da sich dort deutliche Leistungsunterschiede bei den Versicherern verstecken.

Weiterlesen ...

Auslandsreiseversicherung als Jahresreiseschutzbrief

Auslandsreiseversicherung  als JahresreiseschutzbriefWenn der Sommer naht, beginnen regelmäßig auch die Urlaubsplanungen der Deutschen. Neben der Klärung des passenden Urlaubsortes und der Anreise sollte aber immer auch an einen ausreichenden Auslandsreiseschutz gedacht werden.
Als Grundsatz gilt: Eine Auslandsreisekrankenversicherung sollte jeder abschließen, der zum Urlaub oder beruflich ins Ausland reist.

Weiterlesen ...

Young-Insurance.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen